Sonntag, 30. Dezember 2012

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Sonntag, 16. Dezember 2012

Kleines Wiesenvögelchen

Ein noch nicht gefährdeter und häufiger Falter auf unseren Wiesen.
Außerdem ist er mit leicht gelupften Flügeln auch noch hübsch anzuschauen.


Samstag, 8. Dezember 2012

Dienstag, 4. Dezember 2012

Wespenspinne

Selten findet man sie so gut freistellbar.
Auf der linken Blüte sitzt eine weitere Spinnenart.


Mittwoch, 28. November 2012

Ein Taubenschwänzchen...

...für meinen Arbeitskollegen Martin,
aber auch für alle anderen,
die meine Seite gerne besuchen.
Aufgenommen in meinem Garten.


Sonntag, 25. November 2012

Der Kleine Kohlweißling...

...ist vielleicht unser häufigster Tagfalter.
Er ist nicht gerade beliebt bei Gärtnern.
Als Fotomotiv finde ich ihn trotzdem reizvoll.


Freitag, 23. November 2012

Dienstag, 20. November 2012

Dienstag, 13. November 2012

Sonntag, 11. November 2012

Dienstag, 30. Oktober 2012

Mein letzter Schmetterling für 2012 - Kleiner Feuerfalter

Am 21.10.12 konnte ich bei schönem Herbstwetter
meine letzten Falter für diese (nun abgelaufene) Saison fotografieren.
Es war nochmal ein letztes Highlight für mich.




Sonntag, 28. Oktober 2012

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Ein paar Klimmzüge noch...

...und dann mache ich den Abflug.
Heute zeige ich ein Widderchen.
Evtl. ist es ein Sechsfleck-Widderchen.
Aber die fliegen eigentlich noch nicht im Juni,
als das Bild entstand.
Wer genau hinsieht erkennt unterhalb
des Falters den Stengel des Ansitzes.


Dienstag, 23. Oktober 2012

Magerrasen-Perlmuttfalter

Meine Aufnahme von Ende August zeigt den relativ
kleinen Falter mit offenen Flügeln in der Abendsonne.


Sonntag, 21. Oktober 2012

Nadelholz-Säbelschrecke

Heute zeige ich mal ein selten gezeigtes Motiv.
Zufällig habe ich diese Schrecke so günstig sitzend gefunden.
Ich habe gelesen, dass diese Tiere nicht häufig sind und meistens auf Bäumen leben.


Donnerstag, 18. Oktober 2012

Montag, 15. Oktober 2012

Die Raupe des Wolfsmilchschwärmers...

...ist sehr farbenprächtig.
Die Raupen sind in der Färbung sehr variabel
und können bis 8 cm Länge erreichen.
Der Kopf befindet sich hier übrigens unten.



Dienstag, 9. Oktober 2012

Wunderschöne Bläulingspaarung

Sozusagen zum Saisonabschluss konnte ich
dieses schöne Paar des Hauhechel-Bläulings ablichten.
Für mich ist das Bild nochmal ein richtiges Highlight geworden.


Donnerstag, 4. Oktober 2012

Montag, 1. Oktober 2012

Mit einem Kleinen Feuerfalter...

...möchte ich den neuen Monat beginnen.
1,5 Std. musste ich warten, bis der Falter seine Flügel öffnete.
Nur weil am Samstag (29.9.12) die Sonne kaum schien.


Donnerstag, 27. September 2012

Blauflügel-Prachtlibelle beim Sonnenbad




Bitte beachten Sie auch meinen Hinweis zum Makrokalender 2013.
Bitte benutzen Sie folgenden Link: http://fotokalender-makro.blogspot.de/




Dienstag, 25. September 2012

Sonntag, 23. September 2012

Das Taubenschwänzchen...

...ist ein tagaktiver Nachtfalter.
Es fliegt wie ein Kolibri und saugt Blütennektar.
Sie sind mit der Kamera schwer zu erwischen.


Freitag, 21. September 2012

Mittwoch, 19. September 2012

Kleiner Fuchs perfekt abgelichtet

Diesen Kleinen Fuchs habe ich kürzlich freihändig abgelichtet.
Ich bin von dem Ergebnis sehr fasziniert und rundum begeistert.


Freitag, 14. September 2012

Dienstag, 11. September 2012

Kleines Wiesenvögelchen und Hauhechelbläuling

Zwei ganz verschiedene Arten sitzen auf diesen Stengeln.
So eine Szene finde ich nur sehr selten und war froh,
dass ich sie ansprechend ablichten konnte.


Samstag, 8. September 2012

Die Wespenspinne...

...ist wohl unsere attraktivste einheimische Spinne.
Wenn man bei Spinnen von attraktiv sprechen kann.


Donnerstag, 6. September 2012

Wunderschöner Bläuling

Gestern früh konnte ich diesen sich sonnenden Bläulingsmann ablichten.
Es ist übrigens ein Hauhechel-Bläuling (unsere häufigste Bläulingsart).


Sonntag, 2. September 2012

Eine Schwalbenschwanzraupe...

...findet man auch nicht jeden Tag.
Diese fand ich heute in einem oberpfälzischen Steinbruch.
Sie befand sich am abgenagten Trieb einer Wilden Möhre.
Das ist neben Fenchel und Dill eine ihrer Futterpflanzen.





.

Donnerstag, 30. August 2012

So übernachten Wildbienen

Diese kleinen Wildbienen haben sich zur Nachtruhe an diesem Stengel versammelt.
Es waren so ca. 10-12 Bienen, die auf diese Weise übernachteten.
Vielleicht können sie so dicht zusammen ihre Körpertemperatur höher halten.


Dienstag, 28. August 2012

Montag, 20. August 2012

Der Malven-Dickkopffalter...

...ist bei mir sehr selten zu finden.
Hier konnte ich meinen ersten Falter dieser Art ablichten.
Sieht aus, als wenn er gerade Morgengymnastik macht.


Freitag, 17. August 2012

Der Hornkleeglasflügler...

...sieht nicht gerade aus wie ein Schmetterling.
Er ist aber ein tagaktiver Schmetterling,
dessen Flügel größtenteils durchsichtig sind.
Das wespen- oder bienenähnliche
Aussehen schützt ihn vor Fressfeinden.